Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Unfucked Vegan, Oatly, Kochroboter – das sind die Food-News der Woche

Neues Food-Startup von Johannes B. Kerner, Unicorn-Status für Hafermilch und ein Blick in die Mensa der Zukunft.

Liebe NGIN-Food-Leserin, lieber Leser,

der TV-Moderator Johannes B. Kerner hat ein Food-Startup gegründet, wie Gründerszene exklusiv erfahren hat. Gemeinsam mit seiner Ex-Freundin Laura Schilling arbeitet er an einer Fast-Food-Kette, die nur vegane Gerichte anbietet. Mehr Infos zur Firma gibt's hier.

Worüber wir in dieser Woche berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten im Überblick:

Oatly mit 1,75 Milliarden Euro bewertet: Der schwedische Milchersatz-Hersteller Oatly hat Geld von US-Promis wie Jay-Z und Oprah Winfrey bekommen. Sie verhelfen der Hype-Firma zum Unicorn-Status. Mehr dazu hier.

So lief die Corona-Krise für Kitchen Stories: „Wir haben mehr als eine Million Nutzer hinzugewonnen“, sagt Gründerin Verena Hubertz. Die Rezepte-App ist durch den Lockdown immens gewachsen. Mehr dazu hier.

Wenn der Roboterarm das Mittagessen kocht: In Firmenkantinen und Hotels sollen schon bald Roboter stehen, die Lunch zubereiten – ganz ohne menschliche Hilfe. An dem Konzept arbeiten die zwei Startups Aitme und Davinci Kitchen. Mehr dazu hier.

Wie eine Finanzierung für Knister Grill zum Albtraum wurde: Investoren wollten während der Corona-Krise die Firmenbewertung des Startups drücken. Innerhalb einer Woche hat die Gründerin daher neue Geldgeber suchen müssen. Mehr dazu hier.

In eigener Sache: Egal ob Abfüller, Logistiker oder Einkäufer – für Food-Startups ist die Kooperation mit Mittelständlern und Konzernen wichtig. Allerdings klappt die Zusammenarbeit nicht immer. Warum das so ist und wie man das ändern könnte, untersuchen wir gemeinsam mit der HTW Berlin und KPMG. Für die Studie suchen wir Teilnehmer, die ein paar Minuten Zeit für einen anonymen Fragebogen haben. Wir würden uns freuen, wenn auch du daran teilnimmst.

Das war's für diese Woche – am kommenden Freitag liest du wieder von uns!

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Bild: Davinci Kitchen

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain