Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Mymuesli, Temial, Foodora – das sind die Food-News der Woche

Die Passauer Müsli-Firma muss Läden schließen, die Teemaschine von Vorwerk mit technischen Problemen und der neue Foodora-CEO im Interview.

Lieber NGIN-Food-Leser,

Mymuesli galt lange Zeit als das Vorzeige-Startup. Die Passauer Firma wuchs im Onlinegeschäft und eröffnete eigene Ladenlokale. Nun musste Mymuesli rund 20 der 50 Filialen schließen, weil die Kunden ausblieben. Stattdessen will das Gründertrio Cafés errichten, in denen es seine Cerealien verkauft. Mehr dazu gibt's hier.

Worüber wir in dieser Woche berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten im Überblick:

Vorwerks Teemaschine floppt: Weil bei dem 600 Euro teuren Gerät technische Fehler festgestellt wurden, hat Vorwerk Ende September die Lieferung von Temial eingestellt. Seit dieser Woche verschickt der Konzern die Maschinen wieder. Mehr über den Lieferstopp liest du hier.

Kochboxen im Test: Das Berliner Unternehmen Kochhaus hat seine Rezeptboxen noch vor Hellofresh und Marley Spoon verschickt. Unsere Redakteurin Lisa hat sich an einem Menü versucht. Was sie von den Kochboxen hält, liest du hier. Und wie der Konkurrent Marley Spoon seine Rezepte entwickelt, steht hier.

Vitafy sammelt 10 Millionen einErst vor wenigen Monaten hat Prosiebensat.1 seine 49,9 Prozent an dem Münchener Onlineshop verkauft. Nun sind neue Investoren bei Vitafy eingestiegen. Wer, siehst du hier.

Foodora will sein Modell erweitern: Vor zwei Wochen übernahm Michael Hagenau die Geschäftsführung des pinken Lieferdienstes. Um Foodora zur Profitabilität zu bringen, will er enger mit Lieferheld zusammenarbeiten. Das Interview findest du hier.

Was du sonst noch wissen solltest: Seit November sind die veganen Burgerbratlinge des US-Startups Beyond Meat auch in Deutschland erhältlich. Nun hat Nestlé bekannt gegeben, ein ähnliches Produkt auf den Markt zu bringen. Der Incredible Burger soll im Frühjahr in die Läden kommen und  – wie der Beyond Burger – optisch und geschmacklich einer Fleischfrikadelle ähneln.

Das war's für diese Woche – am kommenden Donnerstag liest du wieder von uns!

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib’ uns an redaktion@ngin-food.com.

Bild: Nestlé  

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain