Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Mymuesli-Mitgründer Max Wittrock verlässt das Unternehmen

Noch bis zum 31. Dezember 2019 ist Max Wittrock Geschäftsführer seines Unternehmens Mymuesli. Dann gibt er seinen Posten und sämtliche Anteile ab.

Vor zwölf Jahren baute der Passauer Max Wittrock gemeinsam mit seinen Mitgründern Hubertus Bessau und Philipp Kraiss das Müsli-Unternehmen Mymuesli auf. Nun gab er bekannt, dass er Ende des Jahres aus der Firma aussteigen werde. „Ich bin ehrlicherweise mehr der Typ für die Spanplatte und liebe es, wenn man alles noch selbst machen muss“, lässt sich Wittrock in einer Mitteilung zitieren. Mymuesli sei nun schon viele Schritte weiter und über den Startup-Status hinausgewachsen. Was der Gründer ab Januar machen wird, verrät das Unternehmen nicht.

Kraiss und Bessau werden den Müslihersteller als Doppelspitze weiterführen. Die Chefs werden ebenfalls die Anteile von Wittrock übernehmen. Der habe bereits im vergangenen Jahr einige Aufgaben an seine Mitgründer abgegeben, sodass der Rücktritt für sein Team nicht überraschend kam.

Im Sommer gab es bereits Gerüchte, dass Mymuesli nach einem Käufer sucht. Das Unternehme wollte eine mögliche Übernahme aber nicht weiter kommentieren. Vor einem Monat veröffentlichte Mymuesli die Geschäftszahlen für 2018, die offenbarten, dass die Firma erneut hinter ihren Gewinnerwartungen lag

Bild: Mymuesli/Viktor Strasse

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain