Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

„Ein Mindestlohn von 12 Euro wäre für uns sicher möglich“

Zahlt Foodora zu wenig? Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch und Foodora-Pressesprecher Vincent Pfeifer diskutieren über die Arbeitsbedingungen der Fahrer.

Schon länger stehen Essenslieferdienste wie Deliveroo und Foodora in der Kritik: zu wenig Lohn, Reparaturen auf Kosten der Fahrer, schlechte Schichtorganisation. Anfang des Jahres demonstrierten die angestellten Fahrer daher in Berlin gegen ihre Arbeitsbedingungen. Im Video des Onlineportals Informr diskutieren Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch und Foodora-Pressesprecher Vincent Pfeifer über die Arbeitsbedingungen beim Berliner Liefer-Startup.

  • 00:56: Zahlt Foodora zu wenig?
  • 02:55: Könnte Foodora bei einem Mindestlohn von 12 Euro noch funktionieren?
  • 03:25: Sollte die Politik regulierend eingreifen?

Bild: Screenshot / Youtube

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain