Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Lemoncat, Flaschenpost, Keatz – das sind die Food-News der Woche

Die Lemoncat-Gründerin im Videointerview, Flaschenpost gründet neue Startups aus und ein deutsches Ghost Restaurant muss den Heimatmarkt verlassen.

Liebe NGIN-Food-Leserin, lieber Leser,

Doreen Huber hat ihr Startup Lemoncat noch während der Elternzeit aufgebaut. Drei Jahre später, im August dieses Jahres, hat die Berlinerin ihr Catering-Portal an die Konkurrenz verkauft. Im Videointerview spricht die Gründerin über den schwierigen Markt mit Online-Catering und gibt Einblicke in ihren Unternehmerinnenalltag. Das Video gibt's hier.

Worüber wir in dieser Woche berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten im Überblick:

Flaschenpost-Gründer starten Onlineshop für Alkohol: Die Chefs des Getränkelieferdiensts haben drei neue Gesellschaften gegründet. Eine davon ist Bevbox, ein Onlineshop für Wodka, Whisky und Rum. Mehr darüber erfährst du hier.

Ben Pasternak verkauft jetzt vegane Chicken Nuggets: Vor drei Jahren wurde der Teenie-Gründer gefeiert, dann verschwand er aus der Presse. Inzwischen hat der Australier ein neues Projekt. Mehr dazu gibt's hier.

Was bedeutet das Deliveroo-Aus für Ghost Restaurants? Foodora ist weg. Deliveroo ist weg. Übrig bleibt in Deutschland nur noch Lieferando. Das bereitet einigen deutschen Startups Probleme. Warum, liest du hier.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Mitarbeitern zu kündigen? Zwei Food-Gründer berichten, woher sie wissen, dass sie Angestellte entlassen müssen und wie sie dann vorgehen. Mehr dazu hier.

Event-Tipp: Am 17. September veranstalten wir wieder unsere The Future of Food Konferenz in Berlin mit spannenden Workshops und einem umfassenden Bühnenprogramm. Es wird unter anderem um die Trendzutat CBD gehen, Lemoncat-Gründerin Doreen Huber erzählt, wie man einen Exit in der Food-Branche schafft und Experten klären, wie sinnvoll Crowdfunding ist. Mehr Informationen zum Event und Tickets findest du hier.

Das war's für diese Woche – am kommenden Freitag liest du wieder von uns!

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Bild: Chris Marxen / NGIN Food

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain