Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Scheitern ist keine Option, sagt die Lemoncat-Gründerin

Im August verkaufte Doreen Huber ihr Catering-Portal Lemoncat an die Konkurrenz. Uns hat sie im Videointerview Einblicke in ihr Startup und Gründerinnenleben gegeben.

 

Vor über drei Jahren baute die ehemalige Delivery-Hero-Managerin Doreen Huber das Catering-Unternehmen Lemoncat auf. Mehr als neun Millionen Euro Wagniskapital sammelte das Startup seitdem ein, unter anderem von Rocket Internet und Holtzbrinck Ventures. Etwa 40 Mitarbeiter kümmerten sich darum, Catering-Anbieter an Events und Firmen zu vermitteln. Gerade verkaufte Huber ihr Unternehmen schließlich an die neu gegründete Caterwings-Mutter B2B Food Group, ein Venture aus dem Hause Rocket Internet.

Bereits vor einigen Wochen sprach Gründerszene mit der Lemoncat-Chefin über ihr Unternehmen, den schwierigen Markt mit Online-Catering und das Gründen in der Elternzeit.

„In Szene gesetzt“ ist ein neues Videoformat von Gründerszene, in dem wir regelmäßig mit bekannten Gründern sprechen – sowohl über ihr Startup als auch über persönliche Geschichten aus ihrem Unternehmerleben.

The Future of Food Conference by NGIN Food & Ignore Gravity

Triff Doreen Huber, Gründerin und CEO von LEMONCAT, auf der Future of Food Conference von NGIN Food und Ignore Gravity am 17. September 2019 im KINDL Berlin.

Bild: Gründerszene

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain