Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Keimster, Hellofresh, Vitalute – das sind die Food-News der Woche

Ein DHDL-Deal für gekeimtes Getreide, Wachstumssprung bei Hellofresh und das neue Startup der Careerfoundry-Gründerin.

Liebe NGIN-Food-Leserin, lieber Leser,

in dieser Woche gab es in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ wieder Geld für Food-Startups. Eine der Firmen ist Keimster aus Leipzig. Keimster stellt Sprossen aus Getreidekörnern her und verkauft diese als Müslimischungen. 300.000 Euro bekamen die Leipziger von Ralf Dümmel. Im Interview sprechen die Gründer über den Deal und ihr Produkt.

Worüber wir in dieser Woche berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten im Überblick:

Hellofresh mit starkem dritten Quartal: Der Umsatz des Kochboxen-Anbieters schnellte um knapp 46 Prozent auf 441 Millionen Euro nach oben. Das Startup schaffte es erneut, auf Quartalsbasis profitabel zu arbeiten. Mehr dazu hier.

200.000 Euro für Zucker-Startup: Ein weiteres Jungunternehmen hat bei DHDL einen Deal bekommen: Guatavita. Seit drei Jahren verkauft Anna Elisabeth Segovia natürlichen Rohrzucker aus Kolumbien. Mehr über Guatavita erfährst du hier.

Was die Careerfoundry-Gründerin mit Ingwer-Shots vorhat: Mit der Tech-Weiterbildungsplattform hat sich Raffaela Rein einen Namen gemacht, sie verließ das Startup vor einem Jahr. Jetzt baut sie mit ihrer Firma Wild Wild Ventures neue Projekte auf. Das erste heißt Vitalute. Mehr dazu liest du hier.

Lieferdienst von Ex-Deliveroo-Kurieren wieder eingestellt: Nachdem sich Deliveroo im August aus Deutschland zurückzog, gründeten ehemalige Fahrer ihren eigenen Lieferdienst. Zwei Monate später hat sich Kolyma 2 entschlossen, den Dienst wieder einzustellen. Warum, steht hier.

Was du sonst noch wissen solltest: Das Ernährungsministerium hat in dieser Woche diskutiert, wie Hersteller, Händler und Verbraucher Lebensmittelabfälle vermeiden können. Statista hat in einer Infografik zusammengefasst, welches Essen am häufigsten im Müll landet. Auf Platz eins liegen frisches Obst und Gemüse.

Das war's für diese Woche – am kommenden Freitag liest du wieder von uns!

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Bild: Getty Images / Jacques Demarthon

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain