Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Katjes-Tochter beteiligt sich an Back-Startup von Sarah Michelle Gellar

Der Investment-Arm von Katjes zählt ein US-Startup mehr in seinem Portfolio. Gegründet wurde Foodstirs unter anderem von Buffy-Darstellerin Sarah Michelle Gellar.

Nach ihrer Schauspielkarriere stieg Buffy-Star Sarah Michelle Gellar ins Back-Business ein. Genauer Bio-Backmischungen ohne künstliche Zusatzstoffe. Vor vier Jahren gründete das Hollywood-Sternchen gemeinsam mit Galit Laibow und Greg Fleishman das Startup Foodstirs. Wie bekannt wurde, hat sich nun Katjesgreenfood, eine Tochter des Fruchtgummi-Herstellers Katjes, an dem Unternehmen aus Santa Monica beteiligt. Fünf Prozent gehören dem Food-VC nun. Wie viel Katjesgreenfood für die Beteiligung bezahlt hat, will die Investmentgesellschaft nicht sagen. 

Foodstirs verkauft seine Bio-Backmischungen online, im Abo-Modell und nach eigenen Angaben in 15.000 Filialen großer US-Ketten wie Walmart, Whole Foods und Starbucks. In einer Seed-Runde 2015 hat das Back-Startup laut Crunchbase bereits eine Million Dollar von BAM Ventures und Mucker Capital bekommen. Ein Jahr später folgte eine zweite Runde in ungenannter Höhe.

Foodstirs ist neben der Müsli-Firma Seven Sundays nun das zweite US-Unternehmen im Startup-Portfolio von Katjesgreenfood. Der Berliner Food-VC ist außerdem an den deutschen Startups Hemptastic, Haferkater, Caté und Veganz beteiligt. Mit ihren Investments wolle die Katjes-Tochter den Fokus nach eigenen Angaben auf nachhaltige, pflanzenbasierte Lebensmittel legen.

Bild: Robin Marchant / Getty Images

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain