Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Honest Tea, Lizza, Jägermeister – das sind die Food-News der Woche

High-Tech in der Landwirtschaft – so will Julia Klöckner das sehen.

Coca-Cola launcht US-Eistee in Deutschland, Lizza will 1,7 Millionen von der Crowd einsammeln und Jägermeister beteiligt sich an einem Gin-Startup.

Lieber NGIN-Food-Leser,

Seth Goldman lebt den Traum vieler Gründer. In den USA hat er den Bio-Eistee Honest Tea entwickelt und zu einer so erfolgreichen Marke gemacht, dass Coca-Cola auf ihn aufmerksam wurde. 2011 übernahm der Konzern das Startup, Goldman ist noch immer CEO. In diesem Sommer bringt er Honest Tea nach Deutschland. Im Interview mit NGIN Food erzählt der Gründer, wie es ist, mit einem Konzern wie Coca-Cola zusammenzuarbeiten.

Worüber wir in dieser Woche berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten der Woche im Überblick:

Otto verkauft Blue Yonder: Ab August gehört das Big-Data-Unternehmen zu JDA Software, einem US-Anbieter für Supply-Chain-Lösungen. Die Software von Blue Yonder berechnet beispielsweise, wann Lebensmittel ihre Haltbarkeit überschritten haben. Alle Details zum Kauf findest du hier.

Lizza will 1,7 Millionen Euro einsammeln: Das DHDL-Startup braucht Kapital. Weil sie von den Banken enttäuscht sind und keinen neuen Gesellschafter wollen, haben sich die Frankfurter für Crowdlending entschieden. Warum das derzeit die beste Art der Finanzierung für sie ist, erklären die Gründer hier.

Yara übernimmt Trecker.com: Mit der Übernahme des Startups für Agrar-Software durch den norwegischen Konzern Yara soll Berlin zu einem bedeutenden Agrartech-Standort gemacht werden. Ganz im Sinne von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Die CDU-Politikerin will Deutschland zu einem Agrar-Silicon-Valley machen, wie sie in dieser Woche sagte. Unser Redakteur Thorsten findet allerdings, dass sie zuvor noch ganz andere Probleme zu lösen hat. Seinen Kommentar findest du hier.

Jägermeister beteiligt sich an Gin Sul: Das Gin-Startup aus Hamburg will mit der Unterstützung des Familienunternehmens expandieren. Aber auch für Mast-Jägermeister ist die Zusammenarbeit eine Premiere. Warum, das kannst du hier nachlesen.

Was du sonst noch wissen solltest: Schottland hat Plastik-Trinkhalme schon Anfang des Jahres verboten. Nun verbannen auch die ersten Supermärkte in Deutschland den Wegwerfartikel aus den Regalen. Rewe kündigte an, Plastik-Strohhalme in allen 6000 Märkten des Unternehmens sowie bei Penny und Toom auszulisten. Lidl und Kaufland wollen bis Ende 2019 zudem auch alle Einwegplastikartikel wie Becher, Teller, Besteck und Wattestäbchen aus den Regalen verbannen.

Bewerbt euch! Zum vierten Mal vergibt Vertical Media, der Verlag hinter NGIN Food und Gründerszene, die Gründerszene Awards an die 50 schnellstwachsenden Digitalunternehmen Deutschlands. Im vergangenen Jahr belegte Little Lunch Platz zwei – klettert dieses Mal ein Food-Startup an die Spitze? Bewirb dich mit deinem Startup bis zum 22. Juli 2018 hier. Viel Erfolg!

Das war’s für diese Woche – am kommenden Donnerstag liest du wieder von uns!

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib' uns an redaktion@ngin-food.com.

Bild: Getty Images /  JDENIS CHARLET / Staff  

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain