Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Hellofresh erhöht Gewinnprognose – Aktie auf Rekordhoch

Vor allem der September ist für den Kochboxenversender besser gelaufen als erwartet. Daher hat Hellofresh seine Ergebnisse für 2019 angepasst. Die Anleger freut es.

Der Essenlieferant Hellofresh schraubt nach einem überraschend positiv ausgefallenen dritten Quartal seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr nach oben. Die Erlöse sollen 2019 währungsbereinigt um rund 31 bis 33 Prozent steigen, wie der Anbieter von Kochboxen mitteilte. Bisher war das Unternehmen von einem Plus zwischen 28 und 30 Prozent ausgegangen

Im dritten Quartal dürfte der Umsatz bei 438 bis 441 Millionen Euro und das Ebitda (der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) zwischen 13,5 und 15,5 Millionen Euro liegen. Die endgültigen Quartalszahlen werden am 5. November veröffentlicht.

Die Hoffnungen auf einen höheren Gewinn ließen die Aktie steigen. Nach Börsenstart am Dienstagmorgen schoss das Wertpapier um knapp 17 Prozent in die Höhe, erreichte zwischenzeitlich einen Rekordstand von 16,44 Euro (Stand: 9:45 Uhr). Hellofresh war vor zwei Jahren mit einem Ausgabepreis von 10,25 Euro an die Frankfurter Börse gegangen.

Bild: Hellofresh, Mit Material von Reuters.

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain