Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Gorillas, Grubhub, Bears with Benefits – das sind die Food-News der Woche

Ein neuer Online-Supermarkt mit Zehn-Minuten-Lieferungen, Takeaway schnappt sich US-Wettbewerber, Gummibärchen für gesundes Haar.

Liebe NGIN-Food-Leserin, lieber Leser,

Berlin hat einen neuen Bringdienst für Lebensmittel. Seit Anfang Juni liefert das Startup Gorillas Essen und Haushaltsmittel im Bezirk Prenzlauer Berg aus. Von der Bestellung bis zum Türklingeln soll es nicht einmal zehn Minuten dauern. Wir haben den Service ausprobiert und waren positiv überrascht. Den Test findest du hier.

Worüber wir in dieser Woche berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten im Überblick:

Grubhub und Just Eat Takeaway fusionieren: Erst kaufte die Lieferando-Mutter den britischen Konzern Just Eat. Nach der abgeschlossenen Fusion soll es nun weiter auf den US-Markt gehen. Rund 7,3 Milliarden US-Dollar will Takeaway für Grubhub zahlen. Mehr dazu hier.

Hellofresh geht nach Dänemark: Erste Erfahrungen in Skandinavien sammelte das Kochboxen-Startup mit dem Start in Schweden vor rund einem Jahr. Jetzt ist der Anbieter in 14 Ländern aktiv. Mehr dazu hier.

Schöne Haare durch Gummibärchen? Zwei Münchenerinnen verkaufen Nahrungsergänzungsmittel für gesundes Haar und schöne Haut. Das Geschäft von Bears with Benefits laufe gut, sagen sie – auch ohne Investoren. Mehr dazu hier.

Das war's für diese Woche – am kommenden Freitag liest du wieder von uns!

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Bild: Noam Galai / Getty Images

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain