Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

US-Lieferservice DoorDash bekommt 250 Millionen Dollar

Nur wenige Monate nach dem 535-Millionen-Funding sammelt das US-Startup erneut hunderte Millionen ein. Die Bewertung steigt auf vier Milliarden Dollar.

Der kalifornische Foodora-Konkurrent DoorDash hat fünf Monate nach der letzten Runde erneut Kapital erhalten. Insgesamt 250 Millionen US-Dollar haben der Lead-Investor Coatue Management, das Hongkonger Beteiligungsunternehmen DST Global und Altgesellschafter in das 2013 gegründete Unternehmen gesteckt. Die Geldgeber erhöhen die Bewertung damit von 1,4 Milliarden auf jetzt vier Milliarden Dollar. 

Rund 785 Millionen Dollar hat DoorDash in kürzester Zeit eingesammelt. Dem Onlinemagazin Axios sagt CEO Tony Xu, dass er zwar nicht aktiv nach frischem Kapital gesucht habe, aber die Angebote auch nicht ablehnen wollte. Die neuen Millionen wolle der US-Lieferdienst für die Expansion nutzen.

Nach eigenen Angaben wachse das Bestellvolumen von Jahr zu Jahr um 250 Prozent. Von Januar bis Juli habe das Startup aus San Francisco ein Umsatzwachstum von 42 Prozent erzielt, was DoorDash zum am schnellsten wachsenden US-Lieferservice 2018 macht, so das Marktforschungsunternehmen Edison Trends. 

Bild: Getty Images / Tony C French

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain