Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

„Digitalisierung ist mehr als nur Social Media und E-Commerce“

Für Nestlé-CEO Béatrice Guillaume-Grabisch spielt Digitalisierung in der Food-Branche eine wichtige Rolle. Warum, hat sie uns auf der Grünen Woche erzählt.

Nestlé hat sich zum Ziel gesetzt, dass wir in Zukunft nicht nur gesünder, sondern auch vernetzter essen. 2013 wurde dafür ein eigenes Team aufgebaut, dass sich mit der digitalen Transformation des Schweizer Lebensmittelkonzerns beschäftigt. „Unternehmen, die sich digital aufstellen, werden künftig besser mit dem Verbraucher verbunden sein und sich so Wettbewerbsvorteile verschaffen“, war sich Digital-Chefin Tina Beuchler im Interview mit NGIN Food Print sicher.

Vor allem Béatrice Guillaume-Grabisch, die seit 2015 Chefin von Nestlé Deutschland ist, unterstützt diese Vision. Auf der Grünen Woche hat der Konzern seine Zukunftsstudie „Wie i(s)st Deutschland 2030?“ vorgestellt. Wir haben die CEO getroffen und wollten wissen, welche Food-Trends in Zukunft eine Rolle spielen werden, was Digitalisierung für Nestlé konkret bedeutet und wie der Konzern weiter mit Startups zusammenarbeiten will.

 

Bild: NamensnennungWeitergabe unter gleichen Bedingungen Bestimmte Rechte vorbehalten von Nestlé Deutschland

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain