Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Delivery Hero übernimmt schwedischen Essenslieferdienst

Der Berliner Liefer-Service hat den Konkurrenten Hungrig.se aufgekauft. In Schweden ist Delivery Hero nun mit drei Marken aktiv.

Das Berliner Unternehmen Delivery Hero hat den schwedischen Essenslieferdienst Hungrig.se aufgekauft. Über die Summe halten beide Parteien Stillschweigen. Hungrig.se wird neben Foodora und Online Pizza die dritte Essensplattform, die die Berliner in Schweden betreiben. Foodora liefert in den skandinavischen Ländern zudem in Norwegen und Finnland aus. In Finnland gibt es zusätzlich die Marke Pizza-Online.fi. 

Mit insgesamt vier Lieferdiensten ist Delivery Hero jetzt in den nordischen Ländern aktiv. Vor allem Norwegen sei ein starker Markt, sagte der ehemalige Deutschlandchef von Delivery Hero und Foodora Michael Hagenau im Dezember im Interview mit Gründerszene und NGIN Food. Zuletzt zog sich Delivery Hero aus einigen europäischen Ländern zurück, allen voran aus dem Heimatmarkt Deutschland.

Hungrig.se wurde 2013 von Samir Bachkami, Marcus Gullin und Henrik Jönsson unter dem Namen Restaurangonline gegründet. 2017 hat der Lieferdienst nach Angaben des Onlinemagazins Öresund Startups 3,5 Millionen Euro umgesetzt und 300.000 Euro Verlust geschrieben. Die Plattform ist in 22 Städten tätig, beschäftigt eigene Fahrer und hat bis zur Übernahme 60 Büromitarbeiter angestellt. Bachkami wird neuer CEO von Delivery Hero Schweden. Was mit den Mitarbeitern passiert, ist bislang nicht bekannt.

Bild: Delivery Hero

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain