Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Delivery Hero will 47 Millionen Euro über neue Aktien einnehmen

Das Startup gibt über eine Million neue Aktien zum Verkauf frei. An der Börse wird diese Nachricht negativ aufgenommen.

Der Berliner Essenslieferdienst Delivery Hero platziert knapp 1,2 Millionen neue Stammaktien zum Wert von je 40,35 Euro an der Börse. Insgesamt will das Unternehmen auf diese Weise mehr als 47 Millionen Euro einsammeln. Mehr als 50.000 Aktien sind für ehemalige und aktuelle Mitarbeiter sowie Geschäftsführer des Unternehmens und seiner Tochtergesellschaften bestimmt. Der Rest soll an institutionelle Investoren verkauft werden. 

Nach Bekanntwerden der Nachricht am Dienstagabend sank die Aktie zum Handelsstart um 2,1 Prozent auf 40,25 Euro. Delivery Hero ging im Juni 2017 an die Frankfurter Börse und ist seit knapp einem Jahr im MDax gelistet.

Im Dezember verkaufte das Berliner Unternehmen sein Deutschlandgeschäft für rund eine Milliarde Euro an Takeaway. Im April wurde der Deal abgeschlossen und die Marken Lieferheld, Pizza.de und Foodora gingen in Lieferando über.

Bild: Delivery Hero

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain