Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Amazon Fresh, Deliveroo, Mondelez – das sind die Food-News der Woche

Der Deutschland-Chef von Amazon im Interview über E-Food, Übernahmegerüchte bei Deliveroo und der Marketing-Manager von Mondelez über Onlinewerbung.

Lieber NGIN-Food-Leser,

Amazon ist mit seinem Lebensmittellieferdienst Fresh Anfang 2017 in Deutschland gestartet. In vier Städten ist der Onlinesupermarkt aktiv. Allerdings sind seit knapp einem Jahr keine neuen Gebiete mehr dazugekommen. Als der Deutschland-Chef des Onlinekonzerns zum Interview vorbeikam, haben wir ihn gefragt, wie Amazons E-Food-Strategie aussieht. Was er gesagt hat, findest du hier im Video.

Worüber wir in dieser Woche berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten im Überblick:

Uber will Deliveroo übernehmen: Gerüchten zufolge soll der US-Fahrdienst an dem Essenslieferdienst interessiert sein. Die beiden Unternehmen sollen bereits Gespräche führen. Mehr dazu hier.

Bertelsmann investiert in Fleisch-StartupDer indische Investmentarm des Medienunternehmens hat sich an einer 25-Millionen-Dollar-Runde an Licious beteiligt. Das Startup aus Südindien bietet in seinem Onlineshop frische Fleisch- und Fischprodukte an. Mehr über den Deal liest du hier.

Onlinesupermärkte im Test: Die Stiftung Warentest hat Amazon Fresh, Bringmeister und acht weitere Lebensmittellieferdienste unter die Lupe genommen. Kein Startup schnitt besser als „befriedigend“ ab. Woran das liegt, erfährst du hier.

Wie funktioniert das Marketing bei Milka? Mondelez ist der Mutterkonzern von Marken wie Milka, Oreo und Tuc. Bert Kriewolt ist einer der Manager, der die Werbekampagnen verantwortet. Im Interview erklärt er, wie der Konzern Marketing macht.

Wie können Innovationen in der Food-Branche gelingen? Fleisch essen ist unethisch, Plastikverpackungen sind ein No-Go, und wer etwas auf sich hält, bezieht Bio-Obst und Gemüse direkt aus der Region per Gemüsekiste-Abo: Wie Diversity und die „Lust am radikalen Experiment“ die Lebensmittelindustrie von morgen formen – ein Schlagabtausch zwischen Experten. (Sponsored Post)

Was du sonst noch wissen solltest: Die Franchisekette Dunkin' Donuts hat entschieden, ihren Namen zu kürzen. Fortan heißt das Unternehmen nur noch Dunkin. Der Grund dafür ist ein Rebranding. In den USA hat die Kette bereits mit einem neuen Ladenkonzept begonnen, was ab 2019 in Deutschland ausgerollt werden soll.

TV-Tipp: ZDF hat die Lidl-Story verfilmt und erzählt in 43 Minuten, wie die Schwarz-Gruppe, der Mutterkonzern des Discounters, zustande gekommen ist. Die Dokumentation versucht aufzudecken, wie der Gründer und geheimnisvolle Milliardär Dieter Schwarz heute lebt und räumt mit Mythen rund um den Lidl-Clan auf.

Das war’s für diese Woche – am kommenden Donnerstag liest du wieder von uns!

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib' uns an redaktion@ngin-food.com.

Bild: Amazon Fresh 

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain