Trends, Innovationen und Digitales aus der Lebensmittelbranche

Air Up, Ahead, Emanuel Pallua – das sind die Food-News der Woche

Millioneninvestment für die Flasche mit Fake-Geschmack, Döhler Ventures und Atlantic Food Labs investieren in Vitaminkapseln und ein Foodora-Gründer startet ein neues Rocket-Startup.

Liebe NGIN-Food-Leserin, lieber Leser,

erst bekam das Münchner Startup Air Up Kapital von Ralf Dümmel und Frank Thelen. Dann steckten Business Angels zum Marktstart eine siebenstellige Summe in die Trinkflasche mit Fake-Geschmack. Fünf Wochen später steht Air Up kurz vor der ersten Umsatzmillion. Mehr dazu hier.

Worüber wir in dieser Woche berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten im Überblick:

Neue Finanzierung für Ahead: Das Hamburger Startup verkauft Nährstoffe auf pflanzlicher Basis. Döhler Ventures und Atlantic Food Labs haben Ahead nun mit einem sechsstelligen Betrag finanziert. Hier gibt's mehr dazu.

Delivery Hero versiebenfacht seinen Verlust: Zwar konnte der Berliner Lieferdienst im ersten Halbjahr seinen Umsatz steigern, hat im Gegenzug aber 171 Millionen Euro verbrannt. Warum, liest du hier.

Foodora-Gründer startet neues Rocket-Startup: Der ehemalige Foodora-CEO Emanuel Pallua hat mit Kapital von Rocket Internet ein Foodtech-Startup ausgegründet. Vorwerk Ventures ist ebenfalls eingestiegen. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier.

Was hinter dem DHDL-Startup Paudar steckt: TV-Löwe Ralf Dümmel investierte 200.000 Euro in das Bratfett in Pulverform. Paudar soll weniger Kalorien haben als pflanzliches Öl, nicht spritzen, besteht aber aus Palmöl. Mehr über das Startup steht hier.

Was du sonst noch wissen solltest: Die geplante Fusion des britischen Lieferdienstes Just Eat mit Takeaway trifft auf Widerstand bei den Investoren: Die Bewertung von Just Eat sei bei dem neun Milliarden Pfund schweren Deal zu niedrig, erklärte der US-Vermögensverwalter Eminence Capital, der mit einem Anteil von 4,4 Prozent einer der zehn größten Investoren von Just Eat ist. „Daher beabsichtigen wir, gegen diese Vereinbarung zu stimmen“, sagte Eminence-Chef Ricky Sandler. Mit Aberdeen Standard Investment hatte bereits ein Top-10-Aktionär von Just Eat die Bewertung kritisiert und erklärt, man warte auf ein besseres Angebot.

Event-Tipp: Am 17. September veranstalten wir wieder unsere The Future of Food Konferenz in Berlin mit spannenden Workshops und einem umfassenden Bühnenprogramm. Es wird unter anderem um die Trendzutat CBD gehen, Lemoncat-Gründerin Doreen Huber erzählt, wie man einen Exit in der Food-Branche schafft und Experten klären, wie sinnvoll Crowdfunding ist. Mehr Informationen zum Event und Tickets findest du hier.

Das war's für diese Woche – am kommenden Freitag liest du wieder von uns!

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Bild: Getty Images / BEN STANSALL

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain