Was war diese Woche los auf NGIN Food?

Ein Interview mit den Foodspring-Gründern, ein Porträt über das Kaffeebecher-Startup Recup und Pulver-Nahrung im Test – es gab diese Woche viel zu lesen auf NGIN Food.

Die Geschichten der Woche auf NGIN Food:

Das Startup Recup im Porträt: Holst Du Dir morgens auch gerne einen Coffee to go in einem Pappbecher, der anschließend sofort im Müll landet? Zwei Gründer aus Bayern wollen Dir mit ihrem Startup Recup dieses Verhalten abgewöhnen. Dafür stellt Recup Kunststoff-Becher her, die Kaffeebetreiber an ihre Gäste verleihen können. Mehr erfährst Du in unserem Porträt.

Interview mit den Gründern des Superfood-Händlers Foodspring: Die Zahlen des jungen Berliner Unternehmens Foodspring, das Chia-Samen, Gojibeeren, aber auch Proteinpulver verkauft, sind wirklich beeindruckend. 2013 gegründet, erwirtschaftet das Startup heute einen Millionenumsatz – pro Monat. Wie sie das geschafft haben, erzählen die Gründern hier.

Pulver-Nahrung im Test: Das US-Unternehmen Soylent hat mit seinen Drinks, die eine Mahlzeit ersetzen sollen, einen regelrechten Hype ausgelöst. Bisher gibt es Soylent nicht in Deutschland, dafür aber mehrere Konkurrenzprodukte. Hier haben wir für dich eine Übersicht mit Unternehmen zusammengestellt, die bei uns verkaufen.

Außerdem hat unsere Kollegin die Pulvernahrung der Startups Huel und Mana ausprobiert – und sich dabei nicht immer gut gefühlt. Zu ihrem ausführlichen Test geht es hier.

Was wir sonst so gesehen haben:

Süßwarenmesse in Köln: Auf der internationalen Süßwarenmesse ISM in Köln stellen Haribo, Storck oder Katjes ihre neuesten Produkte vor. Wir haben vor Ort auch einige Startups entdeckt, die leckere bis schräge Produkte verkaufen. Kennst Du beispielsweise schon Pechkekse? Hier gibt’s mehr Infos.

Lesetipp! Das junge Wirtschaftsmagazin Business Punk schreibt in der neuen Ausgabe über den Boom der Foodpreneure. Ein guter Überblick.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest du wieder von uns. Wir wünschen Dir jetzt schon ein erholsames Wochenende.

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain