Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Rocket Internet, Mymuesli, Pets Deli – die Food-News der Woche

Bild: DANIEL ROLAND / Getty Images

Rocket Internet legt Geschäftszahlen vor, Mymuesli verkauft jetzt Hipster-Milch und das Tierfutter-Startup Pets Deli musste Insolvenz anmelden – es gab diese Woche wieder viel zu lesen auf NGIN Food.



Die wichtigsten Geschichten der Woche im Überblick.

Rocket Internet meldet weniger Verluste: Rocket schreibt zwar immer noch rote Zahlen, allerdings fallen sie nicht mehr so hoch aus wie zuvor. Die Umsätze der wichtigsten Beteiligungen steigen. Hier erfährst Du mehr darüber.

Mymuesli bietet nun eine ganz besondere Milch an – für Hipster: Dass Mymuesli nicht nur Müsli kann, haben die Gründer schon bewiesen. Saftorangenen, Tee oder Kaffee verkauft das Startup bereits unter eigenen Marken. Jetzt kommt ein weiteres Produkt dazu: Nilk, ein Milchersatz, der ganz ohne Laktose auskommt. Welche Bestandteile er hat, liest Du hier.

Pets Deli meldet Insolvenz an: Das Tierfutter-Startup steckt seit einer Weile in der Krise. 30 Mitarbeiter mussten es 2016 verlassen, Preiserhöhungen verärgerten die Kunden. Jetzt geht allerdings gar nichts mehr, die Firma musste diese Woche Insolvenz anmelden. Hier mehr darüber.

Dieser Gründer setzt auf Vertical Farming: Mit seinem Startup Agrilution hat Max Lössl ein Gewächshaus für die Küche entwickelt. Der Clou: Es wird mit dem Smartphone gesteuert. Wie er damit Energie sparen und Geld verdienen will, hat er uns im Interview erzählt.

Was sonst noch los war:

In dieser Woche wurde viel über die Supermarktkette Real geschrieben. Warum? Sie testet seit vergangenem Herbst ein System, um Kunden per Videokamera zu analysieren – und die Kritik daran folgte prompt. Wieso, liest Du hier.

Schon gesehen?

Slow Food – das ist das Gegenteil von Fast Food und sehr im Trend gerade. Man versteht darunter regionale Kost, die handwerklich und möglichst natürlich gemacht ist: Lebensmittel zum Genießen. Wer mehr darüber erfahren will, sollte sich diesen Beitrag des NDR einmal ansehen.

Möchtest Du uns Feedback geben oder Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du wieder von uns.

Bild: Getty Images, Westend61

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain