Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Rewe Lieferdienst, Kukimi, Generation Yes – die Food-News der Woche

reweneu-compressor

Der Lieferdienst von Rewe im Test, eine Finanzierung für modernes Teleshopping und Kukimis Erfolg nach der Insolvenz – es gab diese Woche wieder viel zu lesen auf NGIN Food.



Die wichtigsten Geschichten der Woche im Überblick:

Generation Yes wird finanziert: Das Berliner Startup Generation Yes will Teleshopping für Küchengeräte hipp machen. In kurzen Videos werden Geräte von Philipps oder Kitchen Aid angepriesen und auf Facebook gestreut. Bisher gehe das Konzept auf, sagen die Gründer. Für ein Investment konnten sie die Geldgeber-Gruppe Food Angels überzeugen. Mehr liest Du hier.

Der Lieferdienst von Rewe im Test: Nach myTime haben wir in dieser Woche den Lieferservice von Rewe getestet. Unsere Redakteurin Anne war zunächst überfordert von dem großen Angebot, schlussendlich hat sie der Dienst aber überzeugt. Besonders eine Sache hat sie begeistert. Hier liest Du, was.

Das Fertiggerichte-Startup Kukimi war insolvent – jetzt geht’s bergauf: Mit vorgekochten Diät-Gerichten wollte Kukimi durchstarten. Das funktionierte anfangs auch sehr gut, doch dann folgte überraschend die Insolvenz. Mittlerweile hat sich das Startup wieder aufgerafft und verdient mehr Geld als vorher. Hier erfährst Du, wie das Team das geschafft hat.

Was wir sonst noch gesehen haben: 

Lesetipp! Dirk Block, Sohn des Block-House-Erfinders Eugen Block, will sich selbst etwas aufbauen. Seine Idee? Eine Franchisekette für Hähnchen-Restaurants entwickeln. Das Handelsblatt analysiert, warum das nicht einfach wird.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du wieder von uns.

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain