Oetker, Lidl, Penny – die Food-News der Woche

Die Oetker-Gruppe baut ihr Digital-Team in Berlin auf, Ikea plant womöglich eigene Restaurants und der Lidl-Gründer sollte seinen Führungsstil modernisieren.

Die wichtigsten Geschichten der Woche im Überblick:

Oetker Digital wächst: Ein Team in Berlin soll für die Oetker-Gruppe neue Geschäftsfelder finden und entwickeln. Derzeit werden viele Mitarbeiter für die neue Tochter gesucht. Hier liest Du, was sie können müssen.

Eröffnet Ikea eigene Restaurants? 30 Prozent der Besucher gehen nur zum Essen zu Ikea. Schon jetzt setzt das Möbelhaus eine Milliardenbetrag mit der Sparte um. Jetzt will Ikea möglicherweise eigene Restaurants in den Innenstädten eröffnen. Hier erfährst Du mehr.

Die Schwächen des Lidl-Gründer: In seiner aktuellen Ausgabe berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ über den geheimnisvollen Dieter Schwarz. Der Artikel verrät, wie der Lidl-Gründer tickt und sein Unternehmen führt. Wir haben hier aufgelistet, warum das teilweise unglaublich unmodern ist.

Was wir sonst noch gesehen haben?

Die Discounter-Kette Penny plant nach Informationen der Lebensmittelzeitung den Einstieg in den Onlinemarkt. Wir sind gespannt!

Möchtest Du uns Feedback geben oder Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Das war's für dieses Mal – wir wünschen Dir eine stressfreie Restwoche.

Bild: Getty Images / Claudia Totir

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain