Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Exklusiv: Mehrere Millionen für Superfood-Händler Nu3

Die vier Unternehmer Martin Hobler, Kassian Ortner, Robert Sünderhauf und Andreas Assum (von links) sind die Macher hinter Nu3. Assum wird das Unternehmen verlassen.

Nu3 liefert gesunde Snacks und Nahrungsergänzungsmittel. Vor kurzem musste das Startup einige Mitarbeiter entlassen, nun bekommt es eine Millionen-Finanzierung.

Neues Geld für den Lebensmittel-Händler Nu3: Das Berliner Unternehmen, das Naturkost, Superfood und Nahrungsergänzungsmittel verkauft, bekommt einen hohen siebenstelligen Betrag von mehreren Investoren. Wer die Geldgeber sind, ist nicht bekannt. Bisher sind unter anderem Lakestar, Project A und Unternehmer Carsten Maschmeyer investiert.

Nu3 will die eingesammelten Millionen für den Ausbau der Märkte in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich sowie die Einführung neuer Produkte der Eigenmarken einsetzen. Diese Kernmärkte sowie die selbst entwickelten Marken würden sich „sehr gut“ entwickeln, wie die beiden Manager Robert Sünderhauf und Martin Hobler betonen.

Vor wenigen Wochen hatte Nu3 gegenüber Gründerszene erklärt, den Fokus auf die gut laufenden Länder legen zu wollen. Das Startup musste Mitte Oktober 35 Mitarbeiter entlassen und damit auf rund 115 Angestellte schrumpfen. Ein Grund: „Skandinavien konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen“, sagte Martin Hobler damals. Der vierte Geschäftsführer, Andreas Assum, hatte im Zuge der Entlassungen angekündigt, Nu3 im März 2017 verlassen zu wollen.

Nu3 wurde im November 2011 von Robert Sünderhauf, Felix Kaiser und Kassian Ortner gegründet. Im März 2012 stieg der Company-Builder Project A bei dem Startup ein. Die Beteiligungsgesellschaft von Carsten Maschmeyer, Alstin, kam später hinzu. Spotify- und Skype-Finanzier Klaus Hommels beteiligte sich über seinen Investmentarm Lakestar. Im Kreis der Investoren befinden sich außerdem Black River Ventures und Jahr Assetmanagement.

Bild: Michael Berger / Gründerszene

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit