Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

HelloFresh, Lidl, Lukas Podolskis Eisdiele – das sind die Food-News der Woche

Foto: Chris Marxen | www.Headshots-Berlin.de

HelloFresh bekommt einen 60-Millionen-Kredit, Lidl drängt in den Kochboxen-Markt und Lukas Podolski eröffnet eine Eisdiele – die News der Woche auf NGIN Food.



Die wichtigsten Geschichten der Woche im Überblick.

Ein Ex-Foodora-Manager will mit Smoothie-Bällchen durchstarten: In Australien verdient Benjamin Seer bereits viel Geld mit Bällchen, die mit Milch und Früchten gemischt einen Smoothie ergeben sollen. Er verkauft sie dort unter dem Namen Hummingbird und will mit seinem Produkt jetzt auch nach Deutschland expandieren. Hier liest Du mehr darüber.

In den USA baut Elon Musks Bruder zwei Restaurantketten auf: Kimbal Musk ist längst nicht so bekannt wie sein älterer Bruder Elon, der Tech-Visionär aus dem Silicon Valley. Trotzdem macht sich Kimbal gerade in der US-amerikanischen Gastronomie einen Namen. An welcher Restaurant-Strategie er gerade arbeitet, erfährst Du hier.

Lidl drängt in den Kochboxen-Markt: Vor eineinhalb Jahren übernahm der Discounter Lidl das Startup Kochzauber, das Boxen mit Zutaten und Rezepten an seine Kunden verschickt. Jetzt testet die Supermarktkette das Kochboxen-Konzept in seinen Berliner Filialen. Mehr Infos darüber – und zu dem umkämpften Markt – gibt es hier.

Lieferando erwirkt einstweilige Verfügung gegen Delivery Hero: Die beiden Lieferdienste sind seit Jahren erbitterte Konkurrenten. Neu ist, dass Lieferando nun eine einstweilige Verfügung gegen die Lieferheld-Mutter Delivery Hero erwirkt hat. Demnach darf Delivery Hero nicht mehr behaupten, in Deutschland die Nummer Eins zu sein – sonst droht eine saftige Geldstrafe. Mehr dazu hier.

Lukas Podolski eröffnet Eisdiele: Kurz vor seinem Wechsel nach Japan hat der Fußballprofi ein neues Geschäft gestartet. In Köln eröffnete er am Wochenende seine erste Eisdiele – und mehr als 2.000 Menschen kamen zur Eröffnung. Podolski verteilte nicht nur Frei-Eis, sondern auch Autogramme. Hier geht es zum Text.

Was wir sonst noch empfehlen: Wir wollten wissen, wie moderne Gastronomen denken und was ihre Restaurants erfolgreich macht. Zwei von ihnen, unter anderem Gründerin Ema Paulin (Bild), hat unsere Kollegin Hannah für das neue Magazin von NGIN Food getroffen. Sie sprach mit ihnen über hippe Burger-Ketten und Vertical Farming in Restaurants. Die Geschichte findest Du hier.

Lesetipp! Ausnahmsweise kommt auch unser Lesetipp mal von uns. Denn für unser neues Magazin hat Redakteur Michel eine Essens-Unternehmerin aus der Provinz porträtiert. Inge fährt seit über 20 Jahren in Mecklenburg mit ihrem Kiosk-Wagen übers Land. Von Foodora oder Lieferando hat sie noch nie etwas gehört – braucht sie auch nicht, weil sie in ihrer Heimat eh keine Konkurrenz hat. Der Text ist unser Lese-Schmankerl der Woche. Und das komplette Heft zum Download gibt es hier.

Möchtest Du uns Feedback geben oder Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du wieder von uns.

Bild: NGIN Food / Chris Marxen

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain