Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Helga, Getasty, Little Lunch – das sind die Food-News der Woche

Renate Steger (links), Anneliese Niederl-Schmidinger und Ute Petritsch (rechts) präsentieren den Algendrink "Helga".

Bei DHDL warb ein Startup für seine Limo auf Algenbasis, eine Hamburger Gründerin testet einen Online-Lieferdienst für Zugfahrer und Little Lunch sammelt eine Millionensumme ein.


Die wichtigsten Geschichten der Woche im Überblick.

Helga-Algenbrause-Gründerinnen im Interview: In Österreich ist die Algenbrause Helga schon in vielen Supermärkten zu finden, nun wollen die drei Gründerinnen ihr Getränk auch in Deutschland groß herausbringen. Wir haben mit dem Algen-Startup gesprochen.

Klicken bis der Kellner kommtDas bayrische Startup Ordercube hat einen LED-Würfel entwickelt, mit dem Gäste den Kellner einfach und schnell herbeirufen können. Was sich genau dahinter verbirgt, erfährst Du hier.

Getasty will die Bahnhofsgastronomie digitalisieren: Sein Reiseproviant noch während der Fahrt online bestellen und fertig gepackt im nächsten Bahnhof abholen – das ist das Konzept des Hamburger Startups Getasty, das es zurzeit mit einem Popup-Store in Berlin testet.

Prinz George löst Food-Hype aus: Gerade einmal vier Jahre alt und schon ein Trendsetter – der Sprössling der britischen Königsfamilie wurde vergangene Woche eingeschult. An seinem ersten Tag standen französische Puy-Linsen auf dem Speiseplan. Die will nun jeder essen.

Little Lunch sammelt 1,25 Millionen von der Crowd ein: Bei der TV-Show DHDL überzeugte das Suppen-Startup Little Lunch gleich mehrere Investoren. Trotzdem braucht es nun offenbar frisches Geld und bat Privatinvestoren auf einer Crowdlending-Plattform um Kapital. Mit Erfolg: Es bekam eine Rekordsumme.

Was Du sonst noch wissen solltest: Am 19. September präsentieren wir in Zusammenarbeit mit Ignore Gravity die zweite The Future of Food Konferenz im Data Space by SAP in Berlin. Die Veranstaltung zielt darauf ab, Innovationen und Trends in der Lebensmittelbranche und im Handel zu identifizieren und damit Digitalisierungsprozesse anzustoßen. Das Programm und die letzten Tickets für das Event findest Du hier.

Lese-Tipp! Der Countdown zur Bundestagswahl 2017 läuft. Die Lebensmittelzeitung hat sich die Programme der großen Parteien vorgenommen und herausgefiltert, welche Standpunkte die Politiker zu Tierwohl, Kennzeichnungspflicht und Co. vertreten.

Möchtest Du uns Feedback geben oder Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du wieder von uns.

Bild: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain