Popcorn, Essen der Zukunft und Craft Beer – die Food-News der Woche

Burger Pattie Turm

Ein Porträt einer Popcorn-Manufaktur, eine Analyse zu Food-Trends in den USA, ein Interview mit einem jungen Bierbrauer – es gab diese Woche viel zu lesen auf NGIN Food.

Die wichtigsten Geschichten im Überblick:

Popcorn-Manufaktur Knalle: Bei Popcorn gibt es nur zwei Geschmacksrichtungen – süß oder salzig. Muss nicht sein, findet Christopher Peters von der „Popkornditorei“ Knalle. Mit seiner Firma stellt er Gourmet-Popcorn in verschiedenen Gewürzmischungen her, beispielsweise in Rauchmandel-Barbecue-Geschmack, und erobert die Feinkostläden. Unser Porträt lest ihr hier.

Auf diese vier Food-Trends setzen US-Investoren: Nicht nur High-Tech-Firmen erhalten in den USA Finanzierungen, sondern auch mehr und mehr Food-Startups. Laut einer neuen Studie sind vor allem Produkte aus vier Bereichen für die Geldgeber interessant. Hier findet ihr mehr darüber.

Interview mit einem Craft-Beer-Brauer: Der Gründer der Bierbrauerei Hoppebräu, Markus Hoppe, verkauft seinen Gerstensaft hochpreisig und schreibt damit schwarze Zahlen. Uns hat er hier erzählt, warum er das macht.

Was wir sonst noch gesehen haben:

Hörtipp! Welche Menschen zu Bio-Nahrung greifen – und warum. Deutschlandradio Kultur hat mit einer Psychologin darüber gesprochen.

Das war’s für diese Woche, kommenden Donnerstag liest Du wieder von uns. Bleib dran!

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain