Delivery Hero steigt in höheres Börsensegment auf

Knapp drei Monate nach dem Börsengang des Berliner Lieferdienst-Portals beschließt die Deutsche Börse, Delivery Hero künftig im S-Dax zu führen.

Die Deutsche Börse hat beschlossen, die Aktien von Delivery Hero in den S-Dax aufzunehmen. Um in diesem Aktienindex gelistet zu werden, muss ein bestimmter Anteil der Unternehmensaktien frei gehandelt werden („Free Float“). Bei Delivery Hero sind es derzeit 29,6 Prozent. Auch muss das Unternehmen einen bestimmten Börsenumsatz und Wert erreichen. Die Marktkapitalisierung von Delivery Hero liegt aktuell bei 5,25 Milliarden Euro.

Die Hochstufung folgt knapp drei Monate nach dem Börsengang des 2011 gegründeten Liederdienst-Portals, bei dem Kunden online bei Lieferdiensten Essen bestellen können. Allein im vergangenen Monat hat die Aktie von Delivery Hero 13,65 Prozent an Wert gewonnen.

Anzeige
S-Dax steht für Small-Cap-Dax und ist ein Börsenindex im Prime Standard, also dem Standard der Börse, der die höchsten Anforderungen an Transparenz stellt. In diesem Börsenindex, der hinter dem M-Dax für größere Unternehmen steht, finden sich insgesamt 50 Unternehmen. Dazu gehören Delivery Heros größter Anteilseigner Rocket Internet, außerdem Firmen wie das Stahlunternehmen Klöckner, Fußballbundesligist Borussia Dortmund, die Online-Marktplatzgruppe Scout24 oder der Sportartikelhersteller Puma. Mitte August erreichte der S-Dax seinen bisherigen Höchststand mit 11.438,62 Punkten.

„Wir freuen uns über diese Entscheidung. Die S-Dax-Aufnahme markiert einen weiteren Meilenstein für unser Unternehmen“, lässt sich Delivery-Hero-CEO Niklas Östberg zitieren. Ab dem 18. September wird das Unternehmen Teil des S-Dax sein.

Titelbild: Chris Marxen

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain