3Bears, Lidl, Dr. Oetker – das sind die Food-News der Woche

3Bears ist bei der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ dabei, bei Lidl gehen hochrangige Manager und Dr. Oetker startet einen Torten-Lieferservice.



Die wichtigsten Geschichten der Woche im Überblick.

E-Commerce-Chef Heiko Hegwein verlässt Lidl: Eigentlich wollte sich der Discounter digitaler aufstellen und einen Lieferdienst etablieren. Doch nun ändert Lidl seine Strategie. In Folge gingen einige Manager – wie jetzt auch der E-Commerce-Leiter Heiko Hegwein. Hier erfährst Du mehr darüber.

Eine Gründerin spricht über ihr Vertical-Farming-Restaurant: Ema Paulin träumte davon, ein Restaurant zu leiten, in dem die Zutaten vor den Augen der Gäste wachsen. In Berlin hat sie sich nun diesen Wunsch erfüllt: mit der Salatbar Good Bank. Was die Gäste beim Vertical-Farming erwartet, erzählt die 29-Jährige hier.

Warum diese Firmen auf kalten Kaffee setzen: Früher stand kalter Kaffee für eine abgestandene Plörre, heute trinken ihn viele junge Leute. Cold Brew heißt der Trend, den nun auch immer mehr Firmen für sich entdecken. Welche das sind und was an der Zubereitungsart so besonders sein soll, liest Du hier.

Janina Uhse verrät das Erfolgsrezept von Food-Bloggern: Janina Uhse kennen viele von der TV-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, doch sie hat sich auch als Food-Bloggerin einen Namen gemacht. Ihr Facebook-Kanal „Janina and Food“ hat bereits 240.000 Fans. Hier spricht sie über Lieblingsgerichte und Einnahmequellen.

3Bears treten bei „Die Höhle der Löwen“ auf: Bisher ist kaum bekannt, welche Food-Startups in der neuen Staffel der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ dabei sind. Klar ist nur, dass der Porridge-Hersteller 3Bears dort einen Auftritt vor den Investoren bekommt. Mehr über die Gründerin der Münchner Firma liest Du hier.

Dr. Oetker liefert nun auch Kuchen und Torten: Über die Plattform Kuchenfreude.de können Kunden jetzt fertige Backwaren bestellen. Die Torten und Kuchen stammen von einer Konditorei in Bielefeld, geliefert wird nach ganz Deutschland. Es ist das erste große Projekt der neuen Digitaleinheit von Dr. Oetker. Mehr dazu hier.

Was wir sonst noch gesehen haben: In den 90ern servierte McDonalds jeden seiner Burger in einer Styroporbox. Mittlerweile ist die Fastfood-Kette auf Einweggeschirr aus Pappe umgestiegen – nicht das Optimum in Sachen Ökologie und Nachhaltigkeit. Jetzt geht der Konzern den nächsten Schritt und will Heißgetränke in Glas- und Porzellangeschirr ausschenken. Mehr dazu findest Du hier.

Lesetipp! Was bringen Fruchtpulver wirklich? Ist Obst in pulverisierter Form so gesund wie die frische Variante? In diesem Text kommen auch Lebensmittelexperten zu Wort, die den Trend kritisch sehen.

Möchtest Du uns Feedback geben oder Food-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-food.com.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du wieder von uns.

Bild: Vox

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain