Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

mealsaver

MealSaver will erreichen, dass weniger Restaurants und Cafés bereits zubereitetes, aber übrig gebliebenes Essen nach Geschäftsschluss wegwerfen. Das Essen können Gastronomen auf MealSaver portionsweise einstellen und für zwei bis fünf Euro an Nutzer verkaufen. Die Gründerin Mai Olesen arbeitete zuvor für Too Good To Go als Country Managerin Deutschland. Bild: MealSaver

Folge NGIN Food auf:

In Kooperation mit